FUROSHIKI – Japans großartiges Verpackungs-Tuch

Schon früher und auch heute wieder wird es hauptsächlich als Tragetasche benutzt. Die Bentobox diagonal zu den Ecken in die Mitte legen und jeweils 2 gegenüber liegende Ecken in der Mitte verknoten. Man kann aber aus einem Furoshiki auch hervorragend Taschen knoten, die sich immer wieder je nach gewünschter Größe oder Art des Gebrauchs verändern lassen. Es macht sich zusammen gelegt ganz klein und kann immer dabei sein. Hat man Einkäufe erledigt, wird es fix zu einer passenden Tasche geknotet.
Bebilderte Faltanleitungen für die Taschen-Grundform, für einige Taschen- und Verpackungsbeispiele werden mitgeliefert.