Frischer Wasabi aus Japan z. B. 95 Gramm

Frischer Wasabi aus Japan z. B. 95 Gramm

37,80 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 14 Werktage

PREIS PER 100 GRAMM: € 39.80
1 Wasabi wiegt zwischen 85 und 120 Gramm
1 Bestellklick bezieht sich auf 1 Stück dieser Gewichtsklasse und wird nach dem jeweiligen Real-Gewicht berechnet

Compare

Beschreibung

Frischer Wasabi trifft alle 14 Tage Mitte der Woche ein.
Die Lieferzeit beträgt also maximal 14 Tage, kann aber auch kürzer sein.

Kultiviert wird Wasabi in Japan schon seit über 1000 Jahren.
Der Shogun Tokugawa hatte ein Gesetz erlassen, woraufhin Wasabi in ganz Japan nur ihm allein und den folgenden Herrschergeschlechtern vorbehalten war.
Die Zeiten sind Gott-sei-Dank vorbei!
Frischer Wasabi ist äussert edel und wertvoll und daher vergleichbar mit frischen Trüffeln. Erst eine Original Rochenhaut-Reibe lässt das Aroma des Wasabi voll zur Geltung kommen. SIEHE UNTER: „KÜCHE -> KOCHEN -> KOCHZUBEHÖR“

Die in Europa handelsübliche „Wasabipaste“ (darf übrigens aus rechtlichen Gründen nur noch „nach Wasabi-Art“ bezeichnet werden), besteht nur aus Meerrettich mit Farbstoffen, Aromen und maximal 4.5% Wasabi, wenn er überhaupt enthalten ist.
Und –  Meerrettich ist NICHT verwandt mit Wasabi!
Wasabi enthält viel Vitamin C und Kalzium.
Das dem Wasabi ureigene Aroma wird einer bestimmten Gruppe Senfölen (Isothiocyanate: 6-Methylthiohexyl ITC, 7-Methylthio-heptyl ITC, 8-Methylthiooctyl ITC) zugeordnet, die im Meerrettich nicht auftreten. Meerrettich entwickelt ein Brennen auf der Zunge, Wasabi aber entfaltet durch seine Senföle sein Aroma im Nasen- und Rachenraum. Da wir unseren Geschmack zu 80% unserer Nase verdanken, empfinden wir den frisch-fruchtig-scharfen Geschmack von Wasabi als wesentlich reiner und intensiver.

GEBRAUCH: Wasabirizom unter kaltem Wasser mit einer Bürste reinigen und evtl. dunkle Stellen, die durch Oxidation an der Luft entstehen, vorsichtig und nur wenig mit einem Messerchen entfernen. Nicht zuviel, weil sonst Schärfe verloren geht! Blattstiele einfach abbrechen und Wurzelreste ebenfalls entfernen.
Größere Wasabi in der Mitte teilen – bei kleineren Wasabi mit einem Messer den Stängelansatz vollständig abschneiden – und die Schnittstellen nun kreisförmig und mit leichtem Druck über eine spezielle Wasabireibe bewegen.
Den geriebenen Wasabi leicht zu einer Kugel formen und einige, wenige Minuten warten, damit er seinen Geschmack voll entfalten kann. Dann umgehend genießen.

AUFBEWAHRUNG/LAGERUNG: Den Wasabi in feuchte Tücher oder mehrere Lagen feuchtes Küchenkrepp wickeln. Der Stielansatz muss frei bleiben. Dann das Ganze in einen Frischhaltebeutel stecken und im Kühlschrank verwahren. Alle 2 Tage den Umschlag erneuern.
So hält sich der Wasabi bis zu 1 Monat.
Möchten Sie ihn länger aufbewahren, wickeln Sie ihn fest (damit die Luft entweicht) in einen Gefrierbeutel. So bleibt er im TK-Fach bis zu 6 Monate haltbar.
WICHTIG: gefroren reiben – nicht erst auftauen. Oder Sie reiben den Wasabi, geben ihn in einen Gefrierbeutel, drücken die Luft weitgehendst heraus und das Wasabimus möglichst flach, damit es in kürzester Zeit durch friert.
(Eventuell gleich in mehreren, kleinen Portionen einfrieren)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Frischer Wasabi aus Japan z. B. 95 Gramm“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.