KAKEJIKU / KAKEMONO

Kakejiku /Rollbilder+ Kakemono /Schriftrollen findet man im traditionellen Teeraum im Tokonoma, der Rollbildnische.
Sie werden je nach Anlass der jeweiligen Teezeremonie und nach Jahreszeiten ausgewechselt.
Sie können farbig gestaltet sein oder in traditioneller Art mit schwarzer Tusche gemalt.
Es ist erstaunlich, wie viele unterschiedliche „Farbtöne“ nur mit schwarzer Tusche erzielt werden können, wie zart und fein, kräftig oder wild und ausdrucksstark die Motive mit einer einzigen Farbe ausgedrückt werden.
Als „Passepartout“ bekommen hochwertige Kakejiku einen Hintergrund und einen Rahmen aus meist in sich gemustertem, edlem Seidenbrokat.

Neue Exemplare sind oft unerschwinglich. Wenn man aber bei antiken Kakejiku kleine Schönheitsfehler, in Kauf nimmt, wie z. B. Alterungsflecken in der Seide, kann man auch preiswert solch schöne Stücke finden, wie diese hier . . .