Die Farbe des Fukusa, dem Zeremonientuch der Teezeremonie, hängt davon ab, ob der Gastgeber ein Mann oder eine Frau ist. Männer benutzen ein Fukusa von tief dunkel violetter Farbe (murasaki), Frauen ein hell rotes, oder orangerotes Fukusa.
Die beiden Farben – violett und rot – sind heilige Farben.
Das dunkle Violett steht für Yin -das Weibliche – den Schatten, das Dunkle, Kühle, Feuchte, die Nordseite des Flusses, das Erdhafte.
Das helle Rot steht für Yang – das Männliche – Feuer, Licht, das Trockene, die Südseite des Berges.
Yin und Yang, das Männliche und das Weibliche sollten immer ausgeglichen sein.
Nur dann sind der Mensch und alle Dinge im harmonischen Gleichgewicht.
Männer tragen daher zum Ausgleich ihrer vorherrschenden Yang-Energie die dunkle,weibliche Farbe, Damen die helle, männliche.